History

Wie ist eigentlich dieser verrückte Haufen entstanden?

Das ist eigentlich ganz einfach. Am 25.02.01 sind die beiden jüngsten Mitglieder des Clubs mit Ihren Vätern essen gefahren. Aus der guten Laune entstand um ca. 23.00 Uhr schon leicht angeheitert die Idee mit vier Leuten noch ne Runde zu kegeln. Es wurde ein feucht, fröhlicher Abend mit viel Spaß. Die beiden Neulinge dachten sich, es muss ein Kegelclub her. Mit wem? Das war schnell beantwortet. Im Freundeskreis der wochenendlichen Kneipentouren war ein Kegelclub ohnehin schon mal in Erwägung gezogen worden. Also ein paar Tage drauf wurde die frohe Botschaft verkündet. Es fanden sich schnell genügend Kegelbegeisterte, blutige Anfänger. Außerdem war es eine klasse Idee, dass Wochenende mit einem gemütlichen Kegelabend ausklingen zu lassen. So fand am 11.03.01 der erste Kegelabend spontan statt; der 2. und 3. ebenfalls spontan. Es waren noch ein paar wenige, weitere Mitglieder gefunden. Bald war klar es müssen feste Zeiten her. So wurde die Kegelbahn für alle 2 Wochen Sonntags abends gebucht. Nun nur noch ein Name für den Club. Gar keine einfache Aufgabe. Es waren viele Vorschläge auf dem Tisch. Doch man musste sich für einen entscheiden. Verglich man unsere Fähigkeiten und Eigenschaften mit den Vorschlägen, so kam eigentlich nur noch eins in Frage: "KC-Kackstuhl". Die wahrscheinlich am häufigsten geworfene Figur in unserem Club.


Also war alles geregelt. Seit dem 11.03.01 fröhnt der KCK alle 2 Wochen dem Kegelsport.


Kegel GUT HOLZ Kegel